Warenkorb 0
Ohrenentzündung bei Ihrem Hund

Ohrenentzündung bei Hunden

Welche Hunde betrifft dies besonders?

Hunde, die gerne ins Wasser gehen und Hunderassen mit langen Hängeohren sind besonders gefährdet.

Wie entsteht die Entzündung?

Der äußere Gehörgang eines Hundes verläuft abgewinkelt, eingedrungener Schmutz gelangt schwer wieder hinaus, dieser stellt eine optimale Grundlage für Keime dar. Wenn erst einmal zu viel Ohrenschmalz vorhanden ist, verhärtet dieser und verstopft den Gehörgang. Kommen dann noch Bakterien hinzu, kann eine Sekundärinfektion die Folge sein. Häufiger Milbenbefall führt zu starken Juckreiz, Ihr Hund kratzt sich und fördert damit eine Entzündung.

Woran erkennen Sie eine Ohrentzündung?

Wenn ihr Hund sich häufig am Ohr kratzt, den Kopf schüttelt oder den Kopf zur Seite neigt ist eine Ohrenentzündung wahrscheinlich. Er zeigt dann auch ein Unbehangen beim Berühren des Ohres. Tritt beim Reinigen ein schwarzbraunes, trockenes Sekret, in Verbindung mit schlechtem Geruch,aus oder ist auffällig viel Ohrenschmalz vorhanden sollten Sie schnell handeln.

 

 

 

 

 

logo favicon Naturheilmittel

Erste Hilfe im akuten Fall

Am Besten Vorbeugen


Wie kann die Ohrenentzündung verhindert werden?

  • Gewöhnen sie ihren Hund schon als Welpen an die regelmäßige Pflege und Untersuchungen
  • Schonende Ohrreinigungsmittel verwenden, wie z.B. den Ohrreiniger von Lila Loves It
  • Regelmäßige Ohrenpflege, idealerweise 1-mal die Woche, ihr Hund wird es mögen!
  • Dichte Haare innerhalb des Ohres entfernen

Womit wird das Hunde Ohr gereinigt?

  • Spezielle Lösungen sorgen dafür, dass der Schmutz sich löst
  • Pflegemittel vorsichtig in den Gehörgang tropfen, von außen massieren und dann die Innenseite der Ohrmuschel mit einem Tuch vorsichtig auswischen
  • Wattebausch, mit mildem Baby öl und einem Ohrenreinigungsmittel tränken und vorsichtig die Ohrmuschel auswischen
  • Zur Sofortbehandlung und Linderung der Schmerzen hilft vorsichtiges Einträufeln von erwärmten Paraffinöl
Womit lieber nicht
  • Wattestäbchen sind nicht geeignet, sie drücken alles nur noch tiefer in den Gehörgang, so kann der Weg für eine Ohrenentzündung bei ihrem Hund bereitet werden
  • Auf keinen Fall Parasitenpulver benutzen, dieses verklebt leicht und wirkt wie ein Fremdkörper im Ohr, damit werden die Symptome nur verschlimmert
Maßnahmen im akutem Fall
  • Unbedingt bei Ohrenbeschwerden einen Tierarzt oder Tierhomöopathen aufsuchen, damit die Schmerzen gelindert werden und es nicht chronisch wird
  • Bei chronisch entzündeten Ohren kann ein operativer Eingriff die Ursache beseitigen
  • Bei Milbenbefall empfiehlt sich eine Ganzkörperbehandlung, da diese sich sonst in der Umgebung verteilen und immer wieder zurück kommen

Diese Ratschläge ersetzen auf keinen Fall den Gang zum Tierarzt! Sie sollen lediglich zur Erkennung und einer ersten Übersicht dienen. Wir übernehmen dafür keine Haftung!

Lila-loves-it Ohr-Reiniger, Ohrenentzündung bei Ihrem Hund
Ohrentzündung bei Ihrem Hund, Naturpflegemittel
Ohrentzündung bei Ihrem Hund, Naturpflegemittel